Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage (Warmsteinmassage) ist eine Massageform mit aufgeheizten Steinen.

Die Basalt Steine werden in einem Wasserbad auf eine Temperatur von etwa 60°C erwärmt und wenig später auf den Körper gelegt. Ziel ist die Entspannung der Muskeln durch Wärme.

Die Hot Stone Massage oder auch Lomi Lomi Nui Massage hat mehrere Ursprünge:

Im gesamten asiatischen, pazifischen und amerikanischen Raum wird die Warmsteinmassage aus Urzeiten übermittelt. Die Behandlung mit warmen Steinen ist in allen Erdteilen unabhängig voneinander entwickelt worden. In Asien war das Auflegen von warmen Steinen bereits vor der Besiedelung der Polynesischen Länder bekannt, generell wird der Ursprung dieser Methode dem Heilwesen und Schamanismus zugeschrieben.

In Hawaii nennt man die Massage Lomi Lomi Nui oder La-Stone. Der Begriff La-Stone bedeutet Lava-Steine und geht auf die Verwendung vulkanischen Gesteins zurück. Das „La“ in der Bezeichnung La-Stone deckt sich auch mit dem tibetanischen Wort für Lebensenergie, worauf dieses Wort ebenfalls zurückgeführt wird. Die alten kahuna benutzten zur Massage auch Stöcke und die pohaku wela, die heißen Steine. Kleine, vom Wasser abgewaschene, runde flache Kieselsteine kommen bei der Lomi Lomi Nui zur Anwendung.

Bei der klassischen La-Stone-Massage werden zu den erwärmten Steinen zudem noch gekühlte Marmorkugeln verwendet, so dass die Massage um einen Reiz erweitert wird.

Die Steinmassage bewirkt folgendes:

  • Stressabbau- Entspannung durch die wohlige Wärme
  • Lösen von Muskelverspannungen
  • Fördert das Wohlbefinden
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Anregung des Lymphflusses
  • Anregung des Energieflusses
  • Unter der Haut wird die Blutzirkulation angeregt und die vitale innere Körperenergie (Meridiane aktiviert)
  • Fördert erholsamen Schlaf
  • Bringt Körper und Seele in Einklang
  • Entlastet den Körper von Stress, Schmerzen, Müdigkeit, welche durch die modernen Lebensstile hervorgerufen werden